Lorenz Ros Malerei figürlich, Neue Malerei, Figuration, Abhängigkeiten, Passagen, Augenblicke ...

Lorenz Ros. Figurative Malerei: Menschliche Ambivalenz, Relationen, Passagen, Augenblicke

Thesen zur Malerei: Ein Bild muss etwas treffen, wenn es gemalt werden soll.

Die wechselnden menschlichen Bedingtheiten und Relationen subtil zu erkunden, oft einen kurzen Augenblick als Auftakt der Wandlung und Passage anzudeuten, hin und wieder auch die versteckt dahinter schlummernden phantastischen Geschehnisse hypothetisch zu imaginieren - das liegt vielen Bildern zugrunde.

 

Stichworte könnten sein:

Ambivalenz, Absurdität, Hoffnung, Isolation, Illusion, Kollektivität, Unwirklichkeit, Überlagerung, Verkettung – oder abhängig, ausgeliefert, einsam, fremd, konform, symbiotisch ...

item21c1a item21b2a1 item21b1b1a item21b1a2a1 item21b1a1b1a item21b1a1a2a1 item21b1a1a1b1a item21b1a1a1a2a1 item21b1a1a1a1b1a item21b1a1a1a1a1a1

Lorenz Ros. <h1>Malerei figurativ <h2> Bilder
<h3>Relationen, Passagen, Augenblicke ...
<h4>Maler und Zeichner

Thesen zur Malerei: Ein Bildmuss mehr sagen als es zeigt.

Kontakt Lorenz Ros.